News

Besuchermagnet im hohen Norden

07.05.2012 09:02



tl_files/0_news/2012/0507_pm lbtreffen.jpgBrokstedt. Traditionell ist der Holsteinring in Brokstedt am Himmelfahrtstag fest in der Hand von Liebhabern historischer Nutzfahrzeuge Wo sonst knallharte Speedway-Fahrer im Drift um die Bahn fahren, geht es dann eher gemütlich und beschaulich zu. Bereits zum 38. Mal veranstaltet der Lanz-Bulldog-Club-Holstein e.V. das legendäre Stelldichein historischer Ackergiganten. Dabei hat dieser Termin bereits echten Kultcharakter bei Trecker-.Fans aus der gesamten Republik. Getreu dem Motto: „Vatertag ist Lanz-Bulldog-Tag“, steht das Oval in der Gemeinde im Kreis Steinburg dann ganz im Zeichen historischer Landmaschinen. Auch in diesem Jahr treffen sich am 17. Mai  die Fans der Szene um einer echten Leidenschaft zu huldigen. Zahlreiche Traktoren sämtlicher Marken und verschiedener Epochen werden auf dem Gelände der Speedway-Bahn in der Dorfstrasse von ihren stolzen Besitzern präsentiert und geben damit einen tiefen Einblick in die Entwicklung der Landwirtschaft über mehrere Generationen. Bis zu 30000 Besucher zählten die Veranstalter dabei in der Vergangenheit. Neben der traditionellen Schlepperparade ist es der riesige Flohmarkt auf dem Veranstaltungsgelände, der keinerlei Wünsche offen lässt und zum Handeln und Feilschen einlädt. Ein weiterer Höhepunkt bietet die Sonderschau, die sich in diesem Jahr mit den Fabrikaten aus dem Hause „Güldner“ beschäftigt. Natürlich ist auch diesmal wieder für das leibliche Wohl der Besucher reichlich und facettenreich gesorgt, so dass alles für die größte „Oldie-Party“ im Norden angerichtet ist. Nicht nur Fans der kultigen Nutzfahrzeuge kommen in Brokstedt voll auf ihre Kosten – im und rund um das Speedway-Stadion des MSC Brokstedt wird auch Himmelfahrt 2012 eine der größten Freiluftfeten in Schleswig-Holstein gefeiert.

Zurück