News

Leckerbissen für Motorsportfans

24.04.2012 07:30


tl_files/0_news/2012/0424_Nordderby.jpgBrokstedt. Traditionell beginnt am 1.Mai auf dem Holsteinring in Brokstedt die neue Speedway-Saison. Mit dem MC „Nordstern“ Stralsund empfangen die Schleswig-Holsteiner einen echten Wunschgegner. „Wir freuen uns auf ein echtes Nordderby“, so MSC-Pressesprecher Michael Schubert, der auf eine große Fanschar aus dem benachbarten Mecklenburg-Vorpommern hofft. „Es wäre wirklich schön wenn der Speedway-Sport in unseren Breiten endlich wieder den Stellenwert bekommt, der ihm gebührt.“ Am MSC Brokstedt soll es indes nicht liegen. „Wir werden den Zuschauern am 1.Mai spannenden Sport und perfekte Unterhaltung bieten.“  So dürfen sich die Fans auf ein Duell auf Augenhöhe freuen. In Brokstedt setzen die Verantwortlichen bei der Teamzusammenstellung auch in diesem Jahr auf lokale Größen. „Wir wollen uns als Einheit präsentieren mit der sich unsere Fans identifizieren können.“ So stehen mit Mannschaftskapitän Matthias Kröger, dem Langbahn-Team-Weltmeister Stephan Katt und dem Nachwuchstalent Danny Maaßen gleich drei Speedway-Stars aus dem nördlichsten Bundesland der Republik im MSC-Team. Mit Kevin Wölbert und Tobias Kroner setzen die Brokstedter auf zwei weitere Kräfte, die bereits in der Vergangenheit die Farben der „Wikinger“ getragen haben. Mit dem Dänen Mads Kornelliussen wird die MSC-Equipe komplettiert, die in dieser Formation durchaus das Zeug besitzt, eine gewichtige Rolle innerhalb der Liga zu spielen. „Wir wollen den Zuschauern ehrlichen Sport bieten. Dabei setzen wir voll auf den Teamgeist!“

 

Neuerungen gibt es im Gesamtkonzept des MSC derweil einige. Nach vielen Jahren hat Stadionsprecher Klaus Witt sein Engagement im vergangenen Jahr beendet. An seiner Stelle werden MSC-Pressesprecher Michael Schubert, der in der Vergangenheit bereits als Sprecher zusammen mit Witt in Brokstedt aktiv war und als Stadionsprecher in Cloppenburg und Scheeßel für die richtige Stimmung sorgte, und Radiomoderator York Lange den Fans einheizen. Lange, der bei Radio Schleswig-Holstein (R.SH) regelmäßig „auf Sendung“ ist, hatte zusammen mit Schubert das Hallenfußball-Turnier „Riewesell-Cup“ in Uetersen – immerhin das beliebteste Turnier im Hamburger-Fußballverband - moderiert und ist ein ausgesprochener Bahnsportfan.

 

Neben den Läufen in der Speedway-Bundesliga werden den Fans in Brokstedt am 1.Mai einige Rennen verschiedener Nachwuchsklassen präsentiert. Der Start in Brokstedt erfolgt traditionell um 14 Uhr. Trainingsbeginn ist um 10 Uhr. Wie immer stehen den Besuchern am Holsteinring reichlich kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Zurück