News

Weltmeister gibt sich die Ehre

15.02.2012 21:09


tl_files/0_news/2012/0215_catman muehldorf.JPGMühldorf/Neuwittenbek/Brokstedt. Wenn am 25. und 26. Februar der Stadtsaal in Mühldorf am Inn zum Mekka der Motorradfans in Niederbayern avanciert, dürfen sich die Veranstalter auf einen echten „Hochkaräter“ aus dem hohen Norden als Ehrengast freuen. Mit Stephan Katt wird mit dem Kapitän der Deutschen Nationalmannschaft der amtierende Team-Weltmeister auf der Langbahn vor Ort sein und Einblicke in den Bahnsport geben. „Ich freue mich auf meinen Besuch im Süden der Republik.“

 

Für den waschechten Schleswig-Holsteiner Katt sind Besuche in – seiner, nach eigenen Worten „zweiten Heimat“ Bayern – immer etwas ganz Besonderes. „Ich liebe die Herzlichkeit der Menschen dort und natürlich die besondere Gastfreundlichkeit.“ In Mühldorf ist der „Catman“ indes kein Unbekannter, feierte das Motorrad-Universaltalent doch auf der Langbahn am Inn in der Vergangenheit immer wieder sportliche Erfolge.

 

Am Sonntag, dem Haupttag der Mühldorfer Motorradshow, wird der Neuwittenbeker Katt, der in der kommenden Saison erneut in der Speedway-Bundesliga für den MSC Brokstedt e.V. im ADAC an den Start gehen wird, seinen Sport präsentieren und für jeden Foto- und Autogrammwunsch zur Verfügung stehen. „Für mich ist es natürlich eine große Ehre als norddeutscher Bahnsportler gerade hier in Mühldorf dabei sein zu dürfen.“ Katt verbindet seinen Auftritt in Mühldorf mit einer Besuchsreise zu vielen seiner Partner im südlichsten Bundesland der Republik. „In Süddeutschland erfahre ich immer wieder eine hohe Akzeptanz bei Sponsoren und Fans. Dabei ist die sportliche Konkurrenz gerade hier ja ziemlich ausgeprägt.“ Scheinbar trifft aber gerade die unkomplizierte und geradlinige Art des gebürtigen Kielers den Nerv der bayrischen Bahnsportgemeinde. „Ich denke die Motorradshow in Mühldorf und der Catman gehören einfach zusammen. Ich freue mich auf die Fans im Süden!“

Zurück